Bücher

Jährlich erscheinen hunderte neue Schachbücher und -Medien auf dem Markt. Dem Amateur- respektive Vereinsspieler fällt es verständlicherweise schwer, den Überblick zu behalten. Auch glaubte man, Bücher werden durch digitale Medien abgelöst. Aber es gibt einige unverzichtbare Werke, die durch keine Datei und kein Video ersetzt werden können. Und es gibt sie auch in deutscher Sprache.

Dem Deutschen Fernschachbund verdanken wir öffentliche Buchrezensionen gängiger Schachbücher. Unter dem Menüpunkt "Service" sind sie jahrgangsweise zu finden. Das Stöbern lohnt sich!

Ein österreichischer Schachfreund veröffentlichte bis 2012 ebenfalls Buchbesprechungen.

Das Bücher-Archiv des etwa 80 Mitglieder zählenden Schachclubs Therwil (Basel-Landschaft) gibt eine beeindruckende Liste wieder.

 

Titel Autor Hinweis
1. Zug um Zug Helmut Pfleger u. a. Offizielles Lehrbuch des Deutschen Schachbunds
2. Das systematische Schachtraining Sergiu Samarian Offizielles Lehrbuch des Deutschen Schachbunds
3. Erfolgreich kombinieren Volkhard Igney Offizielles Lehrbuch des Deutschen Schachbunds
4. Das Schachspiel Siegbert Tarrasch Alternative zu "Zug um Zug"-Lehrbuch
5. Schach von A bis Z Max Euwe Alternative zu "Zug um Zug"-Lehrbuch
6. ABC des Schachspiels Juri Awerbach Alternative zu Zug um Zug
Standardwerk in der DDR
vergriffen?
7. Lehrbuch des Schachspiels Rudolf Teschner, Jean Dufresne u. a. Standardwerk mit über 700 Seiten
8. Mein System Aaron Nimzowitsch Pflichtlektüre
Leseprobe
9. Die Kunst der Bauernführung Hans Kmoch Empfohlen
vergriffen?
10. Die Endspieluniversität Mark Dworetski FIDE 2010: "Boleslavsky Medaille"
Empfohlen
11. Schach verstehen
Zug um Zug
John Nunn Empfohlen
12. Grundzüge der Schachstrategie José Raúl Capablanca Empfohlen
13. Kämpfen und Siegen mit Magnus Carlsen Adrian Michaltschischin
Oleg Stetsko
Empfohlen
14. Tigersprung-Reihe Artur Jussupow Die Serie erhielt 2008 den FIDE Trainer Award "Boleslavsky Medaille"